SU Raika Zwettl - Erfolge im Laufsport

SU Raika Zwettl - Neuzugang Erwin Schlöglhofer hat souverän den Hellmonsödter Planetenlauf 2021 gewonnen! Und weitere Sportlerinnen und Sportler unseres Vereines haben dort und beim parallel stattgefundenen Gislauf super Ergebnisse erzielt.


Erwin Schlöglhofer - Foto Schimpl

Erwin Schlöglhofer - Foto Schimpl

Erwin Schlöglhofer - Foto Schimpl

Erwin Schlöglhofer - Foto Schimpl

Sara Eibensteiner, Anna Madlmeir, Gregor Hauzenberger - Foto Daniela Madlmeir

Sara Eibensteiner, Anna Madlmeir, Gregor Hauzenberger - Foto Daniela Madlmeir

Gregor Hauzenberger, Sara Eibensteiner, Anna Madlmeir - Foto Daniela Madlmeir

Gregor Hauzenberger, Sara Eibensteiner, Anna Madlmeir - Foto Daniela Madlmeir

Seine Mühlviertler Wurzeln haben den Kronstorfer Läufer Erwin Schlöglhofer bewogen, sich im Sommer des heurigen Jahres der SU Raika Zwettl anzuschließen. Als in Läuferkreisen längst kein Unbekannter hat der passionierte Sportler beim ersten Antreten in unserer Gegend gleich einmal gewaltige Spuren hinterlassen.

Erwin hat den über eine Distanz von 6,5 km führenden Hellmonsödter Planetenlauf am 18.9.2021 in einer Zeit von 21:40 gewonnen! Konnte bis ca. 2/3 der Distanz der Rohrbacher Stefan Springer das hohe Tempo noch mitgehen, hat der spätere Sieger an der letzten längeren Steigung noch einmal zugesetzt und die Entscheidung zu seinen Gunsten herbeigeführt.

Die SU Raika Zwettl gratuliert ihrem neuen Mitglied ganz herzlich!

Damit aber nicht genug der Spitzenplätze in Hellmonsödt:
Gregor Hauzenberger hat seinen Bewerb bei den Schülern A gewonnen, Elias Madlmeir konnte bei den Kindern B den 2. Rang erlaufen!
Und zum Drüberstreuen haben sich Anna Madlmeir, Sara Eibensteiner und Gregor Hauzenberger gemeinsam auch noch die Mixed-Staffel geholt!

Ebenfalls am 18.9.2021 hat der traditionelle Gislauf der SU Eidenberg stattgefunden. Auch dort war die SU Raika Zwettl sehr erfolgreich vertreten. So haben die Geschwister Selma und Linus Schwarz in ihren Nachwuchsklassen jeweils 2. Plätze geschafft, und hat Matthias Enzenhofer als Gesamt 18. und 7. in der Allgemeinen Klasse die schwierige Strecke mit mehr als 600 Höhenmetern im Vorderfeld bewältigt.
Weitere Zwettler Starter waren Reinold Kernöcker, Franz Ratzenböck und Peter Schoissengeier, die bei den älteren Semestern beachtliche Ergebnisse ins Ziel brachten.

Danke an alle für’s Mitlaufen!



***
19. September 2021
Von: Karl Schimpl