Saisonabschluss im Langlauf

Eine lange und anstrengende Langlaufsaison hat am 25. und 26. März mit österreichischen Meisterschaften im Sprint und über die Langdistanzen in Eisenerz ihren Abschluss gefunden. Noch einmal am Start für die SU Raika Zwettl waren Magdalena Schwarz und Anja Grasböck.


Anja Grasböck u. Magdalena Schwarz - Foto Christian Schwentner

Anja Grasböck u. Magdalena Schwarz - Foto Christian Schwentner

Magdalena Schwarz - Foto Christian Schwentner

Magdalena Schwarz - Foto Christian Schwentner

Anja Grasböck - Foto Christian Schwentner

Anja Grasböck - Foto Christian Schwentner

Das doch schon sehr frühlingshafte Wetter der vergangenen Wochen hat deutliche Spuren im Eisenerzer Schnee hinterlassen bzw. den Spuren für die Langläufer massiv zugesetzt. Mit dementsprechend schwierigen und anstrengenden Bedingungen hatten die Sportler aus ganz Österreich an letzten Wettkampfwochenende der Saison zu kämpfen.

Magdalena Schwarz hat sich in Eisenerz - nachdem sie ja bei den Meisterschaften der Jugendlichen Anfang Februar Gold gewonnen hatte - im Skating-Sprint erstmals auch der Konkurrenz in der allgemeinen Klasse gestellt. Das Erreichen der Finalläufe und Rang 9 in der Endabrechnung stellen ein sehr respektables Ergebnis dar, zumal mit Siegerin Lisa Unterweger, der Zweitplatzierten Teresa Stadlober und vielen weiteren Topathletinnen beinahe die gesamte österreichische Elite am Start war.

Damit war bei Magdalena leider aber ein bisserl die Luft draußen. So blieb sie im abschließenden 10 km Klassik-Massenstart-Rennen in der Klasse U18 w mit Platz 8 deutlich - gemessen an den Ergebnissen des Winters - unter ihren Möglichkeiten.

Auch Anja Grasböck hatte in ihrem letzten Saisonrennen hart zu kämpfen. Sie ging im Langdistanz-Meisterschaftsbewerb der Klasse U16 w über 6,6 km an den Start und hat den schwierigen äußeren Umständen zum Trotz mit letztem Einsatz den sehr guten 5. Platz belegt.

Die SU Raika Zwettl gratuliert ihren erfolgreichsten Athletinnen des abgelaufenen Winters Magdalena Schwarz und Anja Grasböck zu einer ausgezeichneten Saison und hofft, dass die Nummer 1 im Langlaufteam, Nathalie Schwarz, im nächsten Langlaufjahr wieder voll fit mitmischen kann!

Danke den Trainern Reinold Kernöcker, Matthias Enzenhofer und Katharina Grasböck für ihre hervorragende Arbeit!

 



***
26. März 2017
Von: Karl Schimpl