ÖM-Medaillen für Magdalena Schwarz und Anja Grasböck

Langlauf Austria-Cup und österreichische Meisterschaft in der Verfolgung in Ramsau am Dachstein - so gestaltete sich das vergangene Wochenende für Magdalena Schwarz und Anja Grasböck von der SU Raika Zwettl. Beide strahlten am Ende mit der Sonne um die Wette.


Magdalena Schwarz und Anja Grasböck - Foto Schwarz

Magdalena Schwarz und Anja Grasböck - Foto Schwarz

Samstag, 21.1.2017:

Austria-Cup - Einzelwettkampf in der klassischen Technik über 5 km.

Bei traumhaften äußeren Bedingungen gehen die SU Raika Zwettl Mädels in die Spur, und sie lassen sich förmlich anstecken von den perfekten Verhältnissen. Im Ergebnis heißt das Sieg und 1. Platz für Magdalena Schwarz in der Klasse U18 w und 3. Rang für Anja Grasböck bei den U16 Girls.

Sonntag, 22.1.2017:

Österreichische Meisterschaft in der Verfolgung - Skating über 5 km.

Die super Wetterbedingungen werden prolongiert, die tollen Leistungen der SU Raika Zwettl - Läuferinnen ebenfalls. Gestartet mit den Zeitguthaben bzw. - rückständen vom Vortag (darum geht’s ja in der Verfolgung) wird diesmal um Medaillen in der österreichischen Meisterschaft gelaufen. Magdalena Schwarz kämpft bis zum Schluss um den Sieg in ihrer Klasse und muss sich am Ende denkbar knapp der Kärtnerin Anna Juppe geschlagen geben. Lächerliche 2,2 Sekunden fehlen letztlich, mit der Silbermedaille ist Magdalena aber dennoch überaus zufrieden.

Auch Anja Grasböck schafft den Sprung in die Medaillenränge. Sie geht als dritte ins Rennen und macht in keiner Phase irgendwelche Anstalten, diesen Stockerlplatz aus den Händen zu geben. Weiter nach vorne ist zwar nichts möglich, die von hinten heranstürmende Konkurrenz hält sie aber souverän in Schach. Auch bei Anja macht sich ein breiter Grinser im Gesicht breit, als sie die Bronzemedaille in Empfang nehmen darf.

Herzliche Gratulation an Magdalena und Anja - super Leistungen!

 



***
22. Jänner 2017
Von: Karl Schimpl