Mühlviertel 8000 mit Team 7-Brückenlauf

Das Organisationsteam des Raml-Gastro 7-Brückenlaufes in Zwettl hat am 12.8.2017 erstmals am "Mühlviertel 8000" teilgenommen und dieses ultimative Team-Event erfolgreich beendet.


Mühlviertel 8000 - 2017

Mühlviertel 8000 - 2017






Mühlviertel 8000 ist ein Mannschaftsbewerb für 8 Sportler, der in seiner Dimension einzigartig ist. Quer durch das Mühlviertel (und teilweise Tschechien) gilt es, insgesamt 190 km zurückzulegen, wobei Vielseitigkeit, Ausdauer, Mut und eine gehörige Portion Härte gefragt sind. Egal ob beim Schwimmen, im Laufen oder Radfahren oder beim Nordic Hiking - den Teilnehmern wird einiges abverlangt.

Umso größer ist dann auch die Freude, wenn - wie bei dem erstmals ausschließlich aus Zwettlern bestehenden Team - die Herausforderung Mühlviertel 8000 souverän und ohne gröbere Blessuren gemeistert wird.

 

Etappen und deren "Bezwinger":

Schwimmen: Horni Plana - Bliszi Lhota (770 m) - Herbert Enzenhofer

Berglauf: Bliszi Lhota - Plöckenstein (15,7 km 655 HM) - Matthias Enzenhofer

Montainbike: Plöckenstein - Weigetschlag (70,0 km 1200 HM) - Karl Schimpl

Nordic Hiking: Weigetschlag - Sternstein - Weigetschlag (9,8 km 360 HM) - Christian Stumptner

Rennrad: Weigetschlag - Sandl (72,6 km 1460 HM) - Harald Enzenhofer

Mountainbike: Sandl - Viehberg - Mitterbach (6,6 km 192 HM) - Manfred Enzenhofer

Lauf: Mitterbach - Zelletau (10,0 km 144 HM) - Astrid Kitzbichler

Dirt Run: Zelletau - Freistadt (4,8 km 61 HM) - Florian Eibensteiner

 

Das Team 7-Brückenlauf Zwettl hat sich hervorragend geschlagen und in einer Gesamtzeit von 9h 14 min 41 sec unter 151 gestarteten Mannschaften Rang 47 sowie in der Mixed-Wertung Platz 16 erreicht! Gratulation an alle und danke für's Mitmachen!

 



***
13. August 2017
Von: Karl Schimpl