LL - Continentalcup - Super Wochenende für Nathalie Schwarz

Der FIS-Continentalcup der Langläufer machte am vergangenen Wochenende (4. bis 6. Jänner 2013) in Oberwiesenthal – Thüringen Station. Mit dabei war auch die stärkste Langläuferin der SU Raika Zwettl, Nathalie Schwarz, die in drei Bewerben gleich zweimal einen Stockerlplatz erreichen konnte.


Nathalie Schwarz; Foto: rubra

Nathalie Schwarz; Foto: rubra

Während in heimischen Gefilden der ungewöhnlich milden Witterung leider ein Langlaufrennen nach dem anderen zum Opfer fällt, können zumindest internationale nordische Veranstaltungen dank Kunstschnee so recht und schlecht über die Bühne gebracht werden. Eines dieser Events war das Continental-Cup-Wochenende in Oberwiesenthal.

Bei teilweise miserablen äußeren Bedingungen mit Regen und Nebel und auf extrem schwierigen, tiefen Loipen hat die Zwettlerin Nathalie Schwarz wieder einmal ihre Kämpferqualitäten ausgespielt und bei den Juniorinnen hervorragende Ergebnisse erzielt.

 

Schon am Freitag gelang Nathalie im Klassik-Sprint der erste Sprung auf das Podest.

Rang 3 war der Lohn für harte Arbeit in der Loipe. Schneller waren an diesem Tag nur die beiden deutschen Läuferinnen Anne Winkler und Laura Gimmler.

 

Nicht ganz so weit vorne, als 5. aber neuerlich richtig gut platziert, hat Nathalie Schwarz schließlich am Samstag das 15 km Skiathlon-Rennen beendet. Der Skiathlon ist ein für Langläufer und Publikum äußerst interessanter Massenstartbewerb, bei dem in der klassischen Technik begonnen wird, zur Hälfte des Rennens Schi und Stöcke gewechselt werden, und dann in der freien Technik der zweite Teil zu laufen ist.

 

Das abschließende Skating-Rennen über 5 km am Sonntag hat für die Zwettler Top-Läuferin insofern mit einem schon gewohnten Ergebnis geendet, als sie ein zweites Mal Platz 3 erreichte und das super Wochenende mit einem abermaligen Stockerlplatz abgeschlossen hat. Siegerin wurde hier (wie übrigens auch beim Skiathlon) die Radstädterin Teresa Stadlober.

 

Die SU Raika Zwettl freut sich mit Nathalie Schwarz und ist stolz darauf, dass sich die Langzwettlerin dank ihrer Top-Ergebnisse für die Teilnahme an den Langlauf-Junioren-Weltmeisterschaften von 20. – 27. Jänner im tschechischen Liberec qualifiziert haben sollte. 



***
6. Jänner 2013
Von: Karl Schimpl