Guter Einstieg in Tour de Ski

Die ersten beiden Etappen der Tour de Ski der Langläufer am 3. und 4. Jänner 2015 in Oberstdorf (Deutschland) sind schon wieder Geschichte und Nathalie Schwarz von der SU Raika Zwettl hat einen soliden Start in dieses Highlight des Langlaufweltcups hingelegt.


Foto Martin Pröll

Foto Martin Pröll

Den traditionellen Start in die Tour de Ski bildet ein Prolog in der freien Technik, der bei den Damen eine Distanz von 3 km hatte. Rang 50 für Nathalie Schwarz mit 47 Sekunden Rückstand auf die norwegische Siegerin Marit Björgen könnte man mit „verhaltenem Beginn“ vermutlich am besten beschreiben.

 

Mit den Zeitrückständen des Prologes ging es schließlich in die 2. Etappe, ein 10 km Verfolgungsrennen in der klassischen Technik. Eine sehr anspruchsvolle Schleife von 2,5 km war 4 mal zu bewältigen, noch dazu haben Dauerregen und Sturm während der Nacht die Schneebedingungen entsprechend verschärft und die Aufgabe nicht leichter gemacht. Nathalie Schwarz konnte mit einer starken Leistung einige Konkurrentinnen überholen und erreichte das Ziel auf Platz 38. Das entspricht damit auch der Gesamtplatzierung in der Tour de Ski nach den ersten 2 Tagen.

 

Der Tourtross übersiedelt nun in die Schweiz nach Val Mustair, wo schon am 6.1.2015 ein Sprintbewerb im Rahmen der Tour de Ski auf dem Programm steht.

 



***
4. Jänner 2015
Von: Karl Schimpl